Versya

Mein schräges Leben

Auf Tour

Die Autorin dieses Blogs befindet sich zur Zeit in den Estländischen Sümpfen und versinkt dort nicht im Moor, aber in so vielen Eindrücken ;-).

Bericht folgt.

2 Kommentare

  1. Immerhin wissen wir nun bereits:

    – Estnien ist IndianerInnenland
    – es gibt dort Schwalben (oder sind’s Mauersegler ;-?)

    • Herr Olpo,
      das weiß doch wirklich jedes Kind, dass Nordamerika aus Estland mit Hanse Schiffen besiedelt wurde.
      Logischerweise muss die lokale Kultur natürlich noch gewisse Ähnlichkeiten aufweisen.
      Nur die Farbvielfalt beschränkt sich mittlerweile alleinig auf Blau-Schwarz-Weiß. Ich habe in antiken tallinischen Rollen nachgeforscht, dass steht für die Geister des Himmels, der Erde und der Freiheit. Wieder ein Beweis, dass die Naturverbundenheit der Indianer aus Estland stammen muss.
      Da wir auf unseren Reisen durch die unentdeckten Weiten Estlands auch auf einen Duddelsack gestoßen sind und Schottland am Weg nach Amerika liegt, muss daher wissenschaftlich deduktiv, auch Schottland sehr früh von den Esten erobert worden sein.
      Auch würde das die unbekannte Herkunft des seltsamen schottischen Dialekts erklären.
      Die “Schwalben” sind natürlich Seemöwen.
      OmG. haben Sie in der Schule überhaupt aufgepasst? 😉

Schreibe einen Kommentar

© 2019 Versya

Theme von Anders NorénHoch ↑