Out of Flatout

Flatout in Türnitz, und wir haben uns angemeldet, weil es ein stressfreies Rennen werden soll.

Alles ist vorbereitet:
Maschinen, Zelt, Liegen, ein wunderschönes WE in Türnitz kann kommen….Was kommt wirklich:

Regen, die totale Überforderung bei beiden von uns, gleich der erste schiefe Hang lässt uns zusammen mit dem Gatsch nach unten rutschen. Bis wir da wieder raus kommen (auch wenn wir nicht allein dort landen, und schlussendlich alle zusammen uns gegenseitig rausschieben) ist viel Energie und Zeit ist verloren gegangen.
Die Trainingsrunde bringen wir nie vor Schließung der Strecke fertig. Türnitz
Martin hat im rutschigen Gelände mit der starken und hohen SX seine liebe Not, mir fällt, langsam aber sicher, die halbe Maschine auseinander….. und so geht es weiter….

Schlussendlich retten wir uns auf einen Forststraßenabschnitt und werden dann von einem Streckenposten wieder zum Ausgangspunkt zurück begleitet.

Martin hat genug und will morgen nur noch zuschauen, ich überlege mir daher den Umstieg auf die SX, die EXC ist eindeutig noch nicht in der Lage ein Enduro Rennen zu beschreiten….

In der Nacht plätschert der Regen munter auf das Zelt, na gute Nacht, das kann ja morgen heiter werden….

Am nächsten Morgen ist dann sowieso alles anders. Woher auch immer, ich habe eine Blasenentzündung und renne laufend aufs WC… 🙁
Ernüchtert und geschafft packen wir Zelt und Maschinen ein und fahren wieder nach Hause….  da Samstag; Spital ich komme….

Ein paar Tage später ist es dann wieder Ok, aber diese Gelegenheit ist vorbei….

Nachtrag: Für die EXC ist es der Beginn einer langen Reparaturgeschichte, zum Stand des Nachtrags (23.08.13) läuft meine “Baustelle” immer noch nicht so, wie sie sollte .-(

Kommentar hinterlassen