Versya

Mein schräges Leben

Weihnachtsbikerin

Es ist die Zeit des Jahres, in der wir uns mit unserer Familie treffen und die Feiertage, die Geschenke und die fantastischen Gerichte genießen.

Aber es gibt noch eine andere Seite von Weihnachten.

Und so versammelt sich seit 3 Jahren eine kleine Gruppe ostösterreichischer MotorradfahrerInnen an den letzten Tagen vor Weihnachten.
Sie verkleideen ihre Motorräder als Bäume, Schlitten, oder Renntiere. Putzen sie  mit Geschenken und Christbaumschmuck auf. Sie sammeln Geld, und machen Sie dann eine Sternfahrt aus allen Himmelsrichtungen zum Schwarzenbergplatz, seltsam gekleidet, in roten und weißen Kleidern.
Von dort aus fahren sie in einer großen Gruppe und mit Polizeibegleitung zum St. Anna Kinderspital.

Das Personal begrüßt sie, da die Kinder (die meisten von ihnen mit Krebs, oder Leukämie) keinen direkten Kontakt mit ihnen haben dürfen und nur durch die Fenster das Festtagsspektakel in ihrem Hof beobachten.
Die Geschenke werden unter dem Weihnachtsbaum für die spätere Abendveranstaltung abgelegt. Und die fröhliche Gruppe wird mit heissem Punsch (natürlich ohne Alkohol!) gefeiert, singt ein paar Weihnachtslieder (nicht ihr bester Teil 😉 ) und dann fährt diese komische Truppe zurück zu ihrem ersten Sammelpunkt.

Auf dem Hin- und Rückweg zaubern sie den meisten Schaulustigen ein Lächeln ins Gesicht. Süßigkeiten werden Kindergruppen zugeworfen, und das erzeugt bei ihnen  ein ganz kleines, warmen Glühen, innen drinnen.
Und das ist der Grund, warum, es  auch nächstes Jahr, ganz sicher, wieder so eine Veranstaltung geben wird  🙂

Ein gelungenes Video mit den wichtigsten Momenten, von Khosro Kashanipour VP,   der ebenfalls dabei war.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/W2O03sl3gbA

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

© 2018 Versya

Theme von Anders NorénHoch ↑