Alle Jahre wieder kommen Biker aus Wien und Umgebung zusammen, um den Kindern im St. Anna Kinderspital zu Weihnachten ein wenig Freude zu bereiten. Natürlich ist auch Versya bei so etwas dabei. Den Bericht von 2017 findet Ihr hier
Deshalb wurde auch zuerst Voodoo aus seiner mattschwarzen Welt geholt und für diesen Anlass festlich geschmückt.

 

 

 

 

 

 

Damit waren Versya und Voodoo bereit für den besonderen Anlass. Da der südliche Treffpunkt in der Nähe meines Arbeitsplatzes liegt, habe ich mich, da die Temperatur mit feucht kühlen 3° besonders frisch war, innerhalb von 5 Minuten in eine marshmellow Weihnachtsfrau verwandelt. Nur gut, dass das Dress in XXL beschafft wurde, aber so kann ich wenigstens den erwürdigen Weihnachtsmännern im Leibesumfang paroli bieten 😉

Vom den Treffpunkten geht es dann in einer fröhlichen Sternfahrt aus dem Norden und Süden von Wien zum Sammelpunkt am Schwarzenbergplatz.

Auf Grund der Wettersituation waren es etwas weniger TeilnehmerInnen als in 2017, aber trotzdem war die Menge der versammelten Weihnachtsfrauen und -Männer groß genug, um auf der weiteren Fahrt für begeisterte Autofahrer und Fußgänger zu sorgen, die unser Spektakel sehr oft positiv mit Lächeln und Winken begrüßten. Voodoo hatte für die Kinder entlang des Weges eine eigene Überraschung dabei. Eine eigens umfunktionierte Tanktasche fugierte als Süßigkeiten Speicher, der fleissig an die Kinder verteilt wurden. Schließlich muss ja auch der Motorrad Nachwuchs geförert werden 🙂

 

 

 

 

 

 

 Natürlich war das wichtigste Ziel unserer Fahrt das St. Anna Kinderspital. Dort angekommen, wurden die Geschenke ausgeladen, die mit den Spenden der FB Gruppe (Weihnachtsbiker Hallowheeler….) gekauft wurden. Danach gab es das obligatorische Weihnachtssingen und den Punsch, der uns von der Küche des St. Anna Kinderspitals gebraut wurde.
Nach dem Ständchen im Innenhof des Spitals, ging es wieder zurück zum Ausgangspunkt am Schwarzenbergplatz.

Die Kinder, die wir treffen durften, waren in verschiedensten gesundheitlichen Zuständen, aber alle waren über das Spektakel froh, das ein wenig Abwechslung in Ihren Alltag gebracht hat. und so soll es sein. 🙂

 

Zum Abschluss wieder ein liebevoll zusammengeschnittenes Video von Khosro Kashanipour, dass er mir für diesen Post wieder zur Verfügung gestellt hat. Danke!

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/hLe-xib3lgg