Neue Reifen, neues Pech

Fast 3 Wochen (in Worten: drei) musste ich warten, bis der Front Kotflügel und damit einhergehend auch gleich die Reifen mit getauscht wurden.

Am Dienstag war es dann so weit und rechtzeitig vor dem Wima Stammtisch konnte ich mein Gefährt endlich wieder in Empfang nehmen.

Und hier gleich die erste böse Überraschung:

  • Die Reifen, waren falsch!
    Oder anders formuliert: Die Reifen wären vielleicht vor Wochen noch meine mögliche Wahl gewesen, in der Zwischenzeit habe ich mich aber für den Pirelli Angel GT entschieden.
    Hmmm, was tun?    Mit Preisabschlag ist der FauxPas verschmerzbar.
    Schlecht sind die Pilot Road – das weiß ich aus eigener Erfahrung – nicht, ganz im Gegenteil, aber am Ring fahren wird ein wenig schwer werden. Da muss ich mir einen eher kalten, feuchten Termin suchen  😉
  • Beim Diskutieren fällt mir auf, dass auch die Metallventile nicht montiert sind, sondern Standard Gummiventile.  -> damit stirbt auch die Idee, die seit einem Jahr zu Hause herum liegenden,  Druck- und Temperatursensoren für die Reifen zu montieren.  Merde  🙁

Jetzt alles herunter zu reißen, und komplett neu zu montieren wäre der Wahnsinn, mit der Zusage, den nächsten Reifenwechsel in Kulanz abzuhandeln verlasse ich die Werkstätte, um die Reifen im Marchfeld – so gut das dort möglich ist  😉   – anzufahren und die Schmierschicht los zu werden.

Herrlich das Gefühl wieder über Straßen zu brettern.  🙂

Der Abend bei Wima verlief in wunderbarer Stimmung, Hauptthema waren unsere Neuzugänge und die geplante Ausfahrt am 6. Mai im Rahmen des IFRD, und auch die Heimfahrt nach dem Treffen war wunderbar.

  • Aber, am nächsten Morgen, die böse Überraschung:
    Da liegt doch meine Versys auf der Seite?  Leider unklar, ob ein vorbei fahrender Bus das Vorderrad mitgenommen hat, oder ob andere Einflüsse daran schuld waren, sie liegt am Asphalt.  🙁

Eigentlich kein großes Drama, Protektoren sind ja an allen neuralgischen Stellen verbaut, aber nach dem Aufstellen zeigt sich, dass der Sturz doch nicht ohne Folgen war:  🙁

Wieso die Fußrasten nicht nachgegeben haben ist mir ein Rätsel, aber der Bruch ist respektabel, ich hätte das nicht besser gekonnt  😉

Natürlich gleich geschaut, wo ich in vertretbarer Zeit einen Ersatzteil dafür bekomme.
Aber Mindestlieferzeit: 4-5 Tage!  *** ich könnte heulen, am Samstag ist die Ausfahrt und es ist Mittwoch!!  ***

Die Hinterradbremse ist mir ja egal, aber ohne Fußraste eine Tagesausfahrt machen?  Geht nicht!

Anbohren, und irgendwie verschrauben?   Muss ich noch probieren……….

to be continued…

 

 

 

2 Kommentare

  1. Du könntest eine Sozius- oder Kinderfußraste welche eine Zentralbefestigung per Schraube an der Schmalseite hat durch die vorhandene Ausnehmung schrauben und mit großen Scheiben hinterlegen – glaube, hab solch Material, aber heut’ nicht viel Zeit am Nachmittag/Abend zu helfen.

    Einfacher: Juniors FE oder VanVan ;-)für morgen requirieren und Ersatzteillieferung kommende Woche abwarten … 😉

Kommentar hinterlassen